Klinische Studie zeigt erneut Überlegenheit von Curodont™ Repair im Vergleich zum Goldstandard Fluorid

Am deutschen Zahnärztetag in Frankfurt am Main stellte Dr. Frank Bröseler die Studie „Effect of Curodont™ Repair in Patients with Buccal Carious Lesions: A randomised controlled Clinical Trial“ vor. Dieser sogenannte RCT (Randomised Controlled Trial), welcher in der Praxisgemeinschaft für Parodontologie Dres. F. Bröseler & C. Tietmann in Aachen durchgeführt wurde, zeigt den klinischen Vorteil von Curodont™ Repair im Vergleich zum Goldstandard Duraphat® für die Behandlung von früher Karies.

Die klinische split-mouth Studie bestätigt die Daten aus früheren Studien. Curodont™ Repair verglichen mit der heute gängigen Fluoridierung zeigt, dass die Fluoridierung mit Duraphat® die Karies stoppen kann, wogegen die gesteuerte Schmelzregeneration mit Curodont™ Repair zu einem Rückgang der Karies führt.

„Zahnerhaltung hat bei uns höchste Priorität. Durch die neue Option, Zahnschmelz wirkungsvoll und sicher zu regenerieren, kommen wir unseren Zielen in der präventiven Zahnheilkunde einen grossen Schritt näher. Die Ergebnisse der jetzt vorliegenden kontrollierten Studie sind eindrucksvoll!“, sagt Dr. med. dent. Frank Bröseler Leiter der klinischen Studie.

Flyer

CURODENT REPAIR Webpage

credentis Webpage

zurück