Was interessiert die Oberflächenstruktur resorbierbarer Implantate verschiedene Zellen im Körper?

Event-Datum: 21.03.2017

Ort: FHNW, Hauptgebäude, Klosterzelgstrasse 2, Windisch
Zeit: 12.10 – 13.00 Uhr

Referenten
Magnus Kristiansen, Hochschule für Technik / INKA

Was interessiert die Oberflächenstruktur resorbierbarer Implantate verschiedene Zellen im Körper?

Mit dieser Frage beschäftigte sich ein kleines Konsortium bestehend aus INKA, IPPE, LMN-PSI und DePuySynthes im Rahmen eines 2-jährigen Nanoargovia Projekts. Ziel des Projekts war es, die Oberflächen von resorbierbaren Implantaten auf Basis von PLGA (Polylactid-co-glycolid) mittels Strukturierung dahingehend zu verändern, dass das Wachstum unterschiedlicher Zelltypen verschieden beeinflusst wird. Der Vortrag fasst die wesentlichen Erkenntnisse des Projektes zusammen und gibt einen kleinen Einblick in die Komplexität von Experimenten, bei denen Zellen im Spiel sind.

Die Veranstaltung findet im Dozierendenfoyer (Raum 1.145), Gebäude 1, erster Stock, Klosterzelgstrasse 2, Windisch von 12.10 bis 12.45 Uhr mit anschliessender Diskussion bis ca. 13.00 Uhr statt.

Anmeldung: Bitte bis Montag, 20. März 2017, spätestens 11.00 Uhr: http://www.fhnw.ch/technik/forschung-und-entwicklung/transfer-transparent an.

Die Hochschule für Technik FHNW offeriert Ihnen ein Getränk und ein Sandwich. Ihre Bestellung des Sandwich muss – nach dem Login – bis spätestens Montag 11.00 Uhr vor der Veranstaltung erfolgen. Das Getränk können Sie vor Ort auswählen.

zurück